Kontakt

zentrales adhs-netz
Koordination (Leitung)
Lea Sulprizio, M.Sc. Psychologie

Universitätsklinikum Köln (AöR)
Pohligstraße 9
50969 Köln

T (0221) 478 - 89876
Aus aktuellem Anlass: aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) möchten wir Sie bitten, von telefonischen Anfragen abzusehen, da Anrufe gar nicht/nur sehr unregelmäßig entgegen genommen werden können. Wir bitten Sie, uns Ihr Anliegen per Mail zu senden. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.
F (0221) 478 - 89879

zentrales-adhs-netz@uk-koeln.de

www.zentrales-adhs-netz.de
www.adhs.info 

Falls Sie uns telefonisch nicht erreichen, können Sie uns gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, wir versuchen Sie schnellstmöglich zurückzurufen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, uns per Email zu kontaktieren.

Liebe Besucher:innen,

bitte lesen Sie sich kurz die folgende Information durch, bevor Sie uns kontaktieren.

Das zentrale adhs-netz ist ein bundesweites Netzwerk zur Verbesserung der Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS). Der Sitz der Koordination befindet sich am Universitätsklinikum Köln. Von der Koordination werden keine Untersuchungen zur ADHS-Diagnostik und auch keine Therapien angeboten.

Bitte informieren Sie sich zunächst über regionale Versorgungsnetzwerke in Ihrer Umgebung und achten dabei auf die Altersgruppen. Wenn kein Netzwerk gelistet ist, ist dem zentralen adhs-netz in dieser Region leider keines bekannt.

Kontaktieren Sie Ihre:n Hausärzt:in und fragen nach Kontakten aus dem psychotherapeutischen und psychiatrischen Bereich.

Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse bzgl. Listen niedergelassener Behandler:innen; kontaktieren Sie die Terminservicestellen der Krankenversicherungen, die Landesärztekammer, die Landestherapeutenkammer oder die Psychotherapeutenvereinigung.

Für Personen im Erwachsenenalter bieten zudem einige Universitätskliniken sowie weitere Kliniken sog. ADHS-Spezialsprechstunden an. Eine Liste uns bekannter ADHS-Spezialambulanzen finden Sie hier.

Hier finden Sie einen Screening-Test mit einer Selbstbeurteilungs-Skala für Erwachsene V1.1 (ASRS-V1.1) der Weltgesundheitsorganisation. Wichtig: dieser Screening-Fragebogen ersetzt keine Diagnose.