NewsStellungnahmenAktuelles

Deutsche Version der internationalen Konsensuserklärung der World Federation of ADHD

208 evidenzbasierte Schlussfolgerungen über die Störung

Unter der Federführung von Stephen Faraone haben 79 Experten aus 27 Ländern und 6 Kontinenten unter dem Dach der World Federation of ADHD diese sehr einflussreiche Konsensuserklärung aktualisiert, indem sie die wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten 20 Jahre in 208 evidenzbasierten Aussagen über ADHS kondensierten. Ziel der Autoren war es, aktuelle und genaue Informationen über ADHS bereitzustellen, die sich auf eine umfangreiche und rigorose empirische Beweislage stützen.

Der Inhalt der Aussagen wird von 356 weiteren Experten ausdrücklich befürwortet. Der Originaltext wurde nun im Journal Neuroscience and Biobehavioral Reviews publiziert und ist frei zugänglich. Die deutsche Version erscheint in der 63. Ausgabe des ADHS-Reports.