Zentrales ADHS Netz

zentrales adhs-netz|Ziele

Das Gesamtziel des zentralen adhs-netzes ist die Unterstützung eines umfassenden Gesundheitsmanagements für Menschen mit ADHS. Dies bedeutet vor allem die Förderung, Bestimmung und Optimierung der Rahmenbedingungen für die bestmögliche gesundheitliche Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit ADHS durch die Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit zur ADHS auf nationaler und internationaler Ebene.

Die Hauptziele des zentralen adhs-netzes sind:

  • Die Information von diagnostisch und therapeutisch tätigen Fachleuten, Betroffenen, Pädagogen und der Öffentlichkeit über ADHS sowie die Vernetzung von Informationen durch Kooperation mit Fach- und Selbsthilfeverbänden.
  • Die Unterstützung von regionalen Versorgungsnetzen sowie von Fortbildung und von Forschung.

Information

Information von diagnostisch und therapeutisch tätigen Fachleuten, Betroffenen, Pädagogen und der Öffentlichkeit über ADHS sowie die Vernetzung von Informationen durch Kooperation mit Fach- und Selbsthilfeverbänden.

Bitte klicken Sie für weitere Informationen die Überschriften des Schaubildes an.

Unterstützung

Die Unterstützung von regionalen Versorgungsnetzen sowie von Fortbildung und von Forschung.

Unterstützung regionaler Versorgungsnetze
Das zentrale adhs-netz bietet eine Plattform, auf der regionale ADHS-Netze miteinander in Verbindung treten können. Ihre Anliegen und Interessen formulieren sie durch den Beirat regionaler Netze, der damit einen intensiven Austausch von Interessen und Anliegen zwischen den regionalen ADHS-Netzen ermöglicht. Die Arbeit auf regionaler Ebene bietet so eine der Grundlagen für die Arbeit des zentralen adhs-netzes.

Durch den Erfahrungsaustausch mit bestehenden regionalen Netzen wird es interessierten Expertengruppen erleichtert, neue regionale ADHS-Netze zu gründen. Darüber hinaus wird mit den bestehenden regionalen Netzen ein orientierender Kriterienkatalog definiert, der die zentralen formalen und inhaltlichen Aspekte bei der Bildung eines regionalen ADHS-Netzes berücksichtigt.

Unterstützung von Fortbildung
Ziel ist die Unterstützung von Fortbildungsprogrammen in Kooperation mit Institutionen, deren Ziel eine evidenzbasierte, umfassende und interessensunabhängige Fortbildung für Laien und Fachleute zur ADHS ist.

Unterstützung von Forschung
Durch eine Kooperation mit Forschungseinrichtungen soll vor allem die anwendungsbezogene Forschung unterstützt werden. Dies beinhaltet neben neurobiologischen Forschungsergebnissen auch die Untersuchung und Beschreibung der gesellschaftlichen und natürlichen Lebensumstände von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit ADHS mit dem Ziel ihrer Optimierung.

Nach oben