Zentrales ADHS Netz

Leitungsgruppe

Funktionen

Die Funktionen der Leitungsgruppe sind:

  • die Formulierung und Änderung der Satzung des zentralen adhs-netzes
  • die Benennung der Mitglieder für den interdisziplinären Beirat
  • die Festlegung von Kriterien für die Aufnahme regionaler ADHS-Netze in den Beirat regionaler Netze
  • die Festlegung der Funktionen der Arbeitsgruppen und Ernennung ihrer Mitglieder
  • die Erstellung eines Jahresberichtes an den interdisziplinären Beirat
  • die Organisation und Durchführung von Treffen des interdisziplinären Beirates und des Beirates regionaler Netze
  • die Verabschiedung der Stellungnahmen des zentralen adhs-netzes sowie die Verabschiedung der Inhalte und der Struktur der Internet-Plattform
  • die Sicherung der Finanzierung des zentralen adhs-netzes und die Entscheidung über Investitionen

Mitglieder

Die Leitungsgruppe ist interdisziplinär besetzt und besteht aus vier Mitgliedern aus den Fachbereichen der  Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, der Kinder- und Jugendmedizin, der Psychiatrie und Psychotherapie. Die Mitglieder stammen aus universitären und außeruniversitären Institutionen zur ambulanten und stationären Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit ADHS sowie aus Einrichtungen, die sich der ADHS-Forschung widmen.

Mitglieder der Leitungsgruppe sind:


Geschäftsführender Leiter

Prof. Dr. Manfred Döpfner
Diplom-Psychologe, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut und Psychologischer Psychotherapeut, Universität Köln


Prof. Dr. Dr. Tobias Banaschewski
Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Mannheim

 

Prof. Dr. Michael Rösler
Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Homburg

 

Dr. Klaus Skrodzki
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kinderkardiologe, Forchheim