Zentrales ADHS-Netz Newsletter Kopf
   
 

45. Newsletter des zentralen adhs-netzes

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie heute über den Abschluss eines weiteren ADHS-Vertrags informieren. Die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg (KVH) und die AOK Rheinland/Hamburg haben am 01.07.2011 einen Vertrag zur Förderung der Qualität der vertragsärztlichen Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit AD(H)S abgeschlossen. In der Ausgestaltung gleicht dieser Vertrag überwiegend dem Vertrag zwischen der KV Nordrhein, dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte und der AOK Rheinland / Hamburg, der zum 1. Oktober 2010 abgeschlossen wurde. Ein Unterschied besteht aktuell darin, dass der ADHS-Vertrag in Hamburg auch die Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie einschließt.

Sie können den Vertrag auf der Website der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg einsehen (Amtliche Bekanntmachung vom 11.08.2011).

Weitere Informationen zu den aktuell bestehenden Kooperationsverträgen finden Sie auf unserer Website im Bereich für Therapeuten.

Mit freundlichen Grüßen

Die Leitungsgruppe

Um sich von unserem Newsletter abzumelden, besuchen Sie bitte diese Seite: http://www.zentrales-adhs-netz.de/i/newsletter/abmelden.html
  Universitätsklinikum Köln (AöR) • Robert-Koch-Str. 10 • 50931 Köln • T +49 (0) 221 - 478 89876 • www.zentrales-adhs-netz.de