Zentrales ADHS-Netz Newsletter Kopf
   
 

55. Newsletter des zentralen adhs-netzes

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP) hat kürzlich eine Broschüre mit dem Titel "Eine Generation wird krankgeschrieben - Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS), Ritalin und Psychopharmaka" veröffentlicht.
Aufgrund fragwürdiger Behauptungen zur ADHS, sieht die Leitungsgruppe des zentralen adhs-netzes die dringende Notwendigkeit wissenschaftlich fundiert Stellung zu den Inhalten des Positionspapiers der DGSP zu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Die Leitungsgruppe

Stellungnahme des zentralen adhs-netzes zur Broschüre der DGSP e.V.

Um sich von unserem Newsletter abzumelden, besuchen Sie bitte diese Seite: http://www.zentrales-adhs-netz.de/i/newsletter/abmelden.html
  Universitätsklinikum Köln (AöR) • Robert-Koch-Str. 10 • 50931 Köln • T +49 (0) 221 - 478 89876 • www.zentrales-adhs-netz.de