Zentrales ADHS Netz

Forschungszentrum IdeA

Zur Erforschung individueller Entwicklungs- und Lernprozesse haben das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) und die Goethe-Universität Frankfurt das Forschungszentrum IdeA gegründet. Das Kürzel IdeA steht für „Center for Research on Individual Development and Adaptive Education of Children at Risk“. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler untersuchen dort, wie soziale und neurokognitive Faktoren den Entwicklungsprozess von Kindern beeinflussen können.

Einige der IdeA-Projekte befassen sich speziell mit den Lern- und Entwicklungsprozessen von ADHS-betroffenen Kindern. So werden beispielsweise im Projekt KoKo so genannte Prozesse der kognitiven Kontrolle bei Kindern mit und ohne ADHS-Symptomatik untersucht.

Weitere Informationen zur Arbeit des Zentrums finden Sie online unter www.idea-frankfurt.eu

Forschungsprojekt KIDS

Forschungsprojekt "Konzentration in der Schule (KIDS)"

Entwicklung und Evaluation einer Fortbildungsmaßnahme für pädagogische Mitarbeiter offener Ganztagsschulen zur Förderung eines konzentrierten Arbeitsverhaltens in der Hausaufgabensituation. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Kooperationsprojekts zwischen der Fachhochschule Düsseldorf (Prof. Dr. Charlotte Hanisch) und der Uniklinik Köln (Prof. Dr. Manfred Döpfner) wird eine Qualifizierungsmaßnahme für OGS Mitarbeiter/innen entwickelt und evaluiert. Ziel ist hierbei zum einen, die Hausaufgabensituation und das Arbeitsverhalten aller Kinder insgesamt zu verbessern (KIDS Basis). Zum anderen werden Grundschulkinder mit Aufmerksamkeitsproblemen anhand eines Screeningverfahrens identifiziert. In wöchentlich stattfindenden Trainingsgruppen werden mit diesen Kindern Strategien zur Steigerung der Aufmerksamkeit und zur Verbesserung der Arbeitsorganisation erarbeitet (KIDS Zusatz). Nähere Informationen finden Sie hier.